Je eindrücklicher ein neuer Gedanke vermittelt wird, umso besser ist seine Verankerung beim Empfänger – das gilt für das Lernen genauso wie für die Psychotherapie. Deshalb ist es gut und wichtig einen Gedanken auf verschiedenen Wahrnehmungskanälen zu präsentieren: auditiv, visuell, kinästhetisch. Dabei spielt es keine Rolle, an wen sich eine Botschaft richtet – Kinder, Jugendliche, Erwachsene – oder ob sie in einer Einzel-, Paar-, Familien- oder Gruppentherapie vermittelt wird. Entscheidend sind Kreativität, Energie und das Vertrauen in die inneren Ressourcen der Klienten.
Im Workshop lernen Sie die verschiedenen Methoden der Impact- Arbeit kennen und probieren diese unmittelbar aus.

Jetzt anmelden
 
E-Mail
Anruf